JuJutsu Hebi Techniken am Punkt

Selbstverteidigungstraining JuJutsu Hebi mit Alex Hinreiner

Alex Hinreiner unterrichtet Selbstverteidigung nach Jujutsu und nennt seinen Stil Haki Ryu Aikijutsu. Beim Probetraining nehme ich mal das Fortgeschrittenen-Training unter die Lupe.

Hier wird davon ausgegangen, dass man die Fallschule beherrscht sowie ein paar JuJutsu Grundbefreiungstechniken und einfache Würfe.

Was mich wundert ist der Kaltstart. Alex kommt an dem Tag völlig ohne Aufwärmübungen aus. „Auf der Straße kann man sich ja auch nicht aufwärmen“, ist sein Argument auf meine Frage. Die Mädels JuJutsu hebi Verein erzählen mir später in der Garderobe, dass das nicht immer so sei. Manchmal spielen wir auch Ballspiele oder wärmen normal auf. Ganz wie Alex drauf ist – mal anstrengender und mal weniger anstrengend.

Alex erklärt und redet viel. Er erinnert ein  wenig an das Training bei Herbert Dachs. Wir beginnen mit Handgelenksbefreiungen und diversen Spielvariationen im Anschluss. Von Ju Jutsu Hebeltechniken über Festhalter bis hin zu Würfen. Er sieht Fehler sofort und kann sie auch mit wenigen Worten erklären und wirksam ausmärzen.

Wirksame Techniken

Ins Schwitzen kommt man bei seinem Training nicht. Wirksame Techniken lernt man mit Sicherheit und eingeschlichene Fehler hat er sofort im Visier, wenn zum Beispiel der angesetzte Winkel nicht stimmt.

Das Selbstverteidigungstraining ist ein Mix aus verschiedensten Stilrichtungen. Auch Kubudo (Umgang mit Stockwaffen) wird immer wieder mal eingebaut und Kupso Sul (das Arbeiten mit Nerven und Vitalpunkten). Das wird bei ihm als eigene Trainingseinheit angeboten, fließt aber auch immer wieder in seine Erklärungen ein und macht so manche Technik dadurch noch effizienter.

Wer sich beim Kampftraining auspowern will, ist bei Alex Hinreiner an der falschen Adresse. Wer Techniken verfeinern will, kann hier viel lernen.

Tipp: Vor der Trainingseinheit Streetworkout Lehenerplatz oder vorher eine andere Cardio Stunde besuchen. Trainingsklamotten: Gi/Kimono, für Anfänger Trainingshose und Shirt.

Trainingsort: Turnhalle der BHAK 1, Johann Brunauerstraße 4, (Bus Nr.7, Haltestelle Gaswerkgasse) nach der Lehenerbrücke rechts. Gebäudeeingang links hinten beim Sportplatz.

Trainingstage sind Di 18-19.30 Anfänger, 19.30-21.30 Fortgeschritte und Do 18-19.30 Kubudo oder Kupso Sul, 19.30-21.30 Jujutsu Fortgeschritte

Leave a Reply