Fit und Fight am Eggergut Mondsee

Cross Combat Power am Eggergut in Mondsee wurde von Benedikt Egger gegründet und ist ein Mix aus Fitnesstraining und Selbstverteidigung.

Mittwochs kann man am Eggergut in Mondsee beide Kurse hintereinander besuchen. Zirkeltraining für die Fitness und anschließend Fightingtraining. Beim Zirkel waren alle 9 Stationen besetzt, im hinteren Bereich wurde an den Kraftgeräten nach Trainingsplan trainiert. Also Full House. In Salzburg gibt es seit einem halben Jahr eineSelbstverteidigung Cross Combat Power.

Die Anfahrt im Sonnenuntergang war an Romantik nicht zu überbieten. Von Salzburg Nord aus fährt man ohne Stau rund 30 Minuten und ist schnell dort, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen.

Den Zirkel kannte ich schon vom Probetraining in Salzburg. Diesmal gab es fünf Wiederholungen mit wechselnden Pausenintervallen (30 sec Belastung, 20 sec bzw 10 sec Pause) auf 9 Stationen. Man kann die Intensität der Übungen selbst bestimmen und auch durch Geschwindigkeit noch einen Zahn zulegen. Für Anfänger ein taugliches Kraft-Ausdauertraining ebenso wie für Fortgeschrittene. Am Ende der Stunde noch etwas für die Bauchmuskulatur. Ganzkörpertraining mit Muskelkatergarantie.

Danach stand die Fighting Stunde am Plan. Da ich eher an Fitness-Fighting gedacht hatte, hatte ich meinen Gi nicht mit. Benedikt half aus. Einige kamen nur zum Fighting, daher startete Trainer Ben die Stunde mit einem kurzen Ballspiel zum Aufwärmen.

Danach Selbstverteidigungsübungen in zwei Zielgruppen. Anfänger und Fortgeschrittene. Bei den Fortgeschrittenen übten wir Angriffsabwehren im Kreis. Die Anfänger wurden von Ben in die Techniken der Selbstverteidigung eingewiesen. Ebenfalls einfache Abwehrübungen. Dann ein paar Judowürfe und schon hieß es – jetzt dürft ihr kämpfen. Randori! Bodenkampf.

Die fixen Teilnehmer erzählten mir, dass sie die Bandbreite des Trainings schätzen. Hier gibt es aus allen Kampfrichtungen Einflüsse und Trainer Ben sucht sich die effizientesten aus. Auch Gürtelprüfungen werden absolviert.

Im Sommer soll es noch toller sein, Dann kann man am Outdoor-Workoutplatz trainieren.Die Trainingslocation ist in jedem Fall sehenswert und einen Besuch wert. Das Training an und für sich gibt es in gleicher Art auch in Salzburg.

Tipp: Für den Zirkel reicht normale Fitnesskleidung mit Sportschuhen, für das Fightingtraining Gi und ev. auch wenn vorhanden Boxhandschuhe mitbringen.