Floating Poweryoga mit Katze

Power Yoga mit Jasmin Rituper in Salzburg 2016 (c) wildbild

Jasmin Rituper bietet Floating Poweryoga Stunden an. Dann, wenn ihre Yogis Zeit haben. Dazu verabredet man sich in einer eigenen Floating Power Yoga – Altstadt Salzburg Facebook Gruppe.

Die Location kann auch wechseln, ist aber je nach Teilnehmerzahl meist in Jasmins Ritupers Dachloft in Mülln. Zuerst erklärt sie uns, was  Poweryoga ist und dass man sich durch die verschiedenen Posen (Asenas) etwas schneller als in einer traditionellen Ashtanga oder Vinyasa Stunde bewegt und damit auch der Fitness und Cardio Teil angeregt wird und es einen richtig zum Schwitzen bringt. Da wir alle drei Kandidatinnen Anfängerinnen im Yoga sind, nimmt sie darauf Rücksicht.

Workout für Körper und Geist

Yoga ist ein Ganzkörper Workout und stärkt Kraft, Ausdauer und fördert die Beweglichkeit. Wichtig ist dabei auch die richtige Atmung. Die beiden Hauskatzen haben sich an die sportlichen Besucher gewöhnt. Während die eine sofort verschwindet, sieht die andere interessiert zu.

Der Schwerpunkt der verschiedenen Stunden wechselt  – einmal wird mehr an der Beinkraft gearbeitet dann an der Rumpfmuskulatur dem Powerhouse oder Core Bereich. Ein späteres Ziel sind Vorarm-Balances , Kopfstand, Handstand und andere herausfordernde Posen. 

Was zuerst nach Hausfrauensport aussieht, entpuppt sich als ziemliche Herausforderung für Balance und Beweglichkeit und ich bin weit weg von richtigem atmen. Kraft ist erforderlich, ins Schwitzen kommen wir nicht wirklich. Wir bleiben also bei den Basics. Wer hier wirklich coole Posen lernen will, muss regelmäßig ins Training kommen und üben, üben, üben.

Je älter man wird, desto weniger probiert man ungewohnte Bewegungen. Das will Jasmin in ihren Yogastunden ändern. Mit Kraft und Technik kann man so Geist und Körper modellieren, weiß die Trainerin aus eigener Erfahrung.

Leave a Reply