Hangaround Girls am Vertikaltuch

Du hast schon mal von den Hangaround Girls in Salzburg gehört oder du interessierst dich für Luftakrobatik, Aerial Silks also Tuchakrobatik oder auch Vertikaltuch Akrobatik genannt.

Die Hangaround Girls sind eine freie Trainingsgruppe auf facebook (geschlossene Gruppe, zu der man sich anmelden kann) – und ja – wir nehmen auch Jungs auf – nur die sind eindeutig in der Minderheit.

Hauptsächlich trainieren wir mit unseren Tüchern, aber ab und zu hängt auch mal ein Hoop dabei oder wir haben im Zelt auch Möglichkeiten mal Trapez oder Strapaten oder andere Geräte auszuprobieren.

TRAININGSMÖGLICHKEITEN für Hangaround Girls:

ZELT:

In Salzburg haben wir das größte Trainingszelt Europas – also „wir“ ist nicht ganz richtig: Das CTC CircusTrainingsCenter wird von Mota – einem Verein für Zirkusakrobatik – betrieben und wir, die Hangaround Girls,  haben  die Möglichkeit dort zu trainieren.

Für das Herbstsemester 2018/19 konnten wir für die Hangaround Girls folgendes aushandeln:

(gilt nur für Erwachsene ab 18 Jahren)

MONTAG: ab 20 Uhr: Wir können uns den One Moves anschließen und zahlen pro Training 5 bzw10 Euro

DIENSTAG: ab 19.30 Anmeldung zum Artistiktreff über USI für 90E/Semester (Kurs Nr 162)

FREITAG: ab 19.30 Anmeldung über Mota für 90E/Semester

BRÜCKE:

Der Makartsteg eignet sich perfekt, um dort zu hängen. Von der Stadt Salzburg wird das offiziell „geduldet“. Wir Hangaround Girls  treffen uns hier je nach Absprache über die fb Gruppe – natürlich nur bei Schönwetter und warmen Temperaturen.

PARKs:

Im Volksgarten haben wir ein paar Bäume bereits getestet. Unser Lieblingsbaum ist zwischen Beachvolleyballplatz und WC Anlage.

 

Im Donnenberg Park ist beim Spielplatz ebenfalls ein tauglicher Baum.

Da es im Herbst/Winter meist draußen zu kalt ist, sind wir immer auf Locationsuche für unsere Silks.

Eine gute Möglichkeit wurde uns im POWERHAUS geboten. Hier gibt es nur einen Hängepunkt. (Wir können die Strickleiter aushängen und unser Silk einhängen). 10E/Person und Tag zu deren Öffnungszeiten.

Wir suchen hier vor allem zeitunabhängige Locations weiter..

Wer ist Zielgruppe?

Alle, die gerne Aerial Sport probieren wollen und dabei nicht alleine trainieren wollen. Viele aus unserer Gruppe kommen vom Poledance – manche auch vom Turnen, Yoga, Partnerakrobatik oder Tanz. Es geht aber auch ohne sportliche Vorbildung. Wir sind eine Erwachsenengruppe – an manchen Locations kann man auch Kinder gut mitnehmen (z.B. Volksgarten, Donnenbergpark). Im Moment sind unsere Mitglieder zwischen 18 und 55.

Was zieht man an?

Leggings, Tshirt. Wenn man sich besser vor Verbrennungen beim Abrutschen sichern will, bietet sich ein Langarm-Body an.

.. und bevor du jetzt zulange überlegst und noch Fragen hast – komm einfach dazu und probier es aus. Und wenn du Profi bist, komm auch dazu – wir freuen uns über gegenseitigen Austausch, gemeinsames Erarbeiten von neuen Figuren und wenn wir von dir lernen können, freut uns das doppelt!

Silk Shows

Ein paar Profis haben wir bei den Hangaround Girls  im Team. Nicht viele – darum ist es wichtig, rechtzeitig anzufragen. Hier können wir in jedem Fall ein paar Namen vermitteln.

Silk on tour

Für ein Silk Schnuppern kommen wir gerne auch mal in andere Gemeinden oder Tourismusstätten. Turnsäle eignen sich immer – hier kann man die Silks an den Ringen befestigen. Für Outdoorspots braucht es entweder Brücken, die einen flachen Untergrund haben und mind. 6m hoch von diesem entfern sind oder einen Baum mit starkem Querast in ca 6-8 m Höhe (ohne größere Äste darunter) – oder ihr stellt uns ein stabiles Rigg hin .

Silk Fotoshooting

Professionelles Fotoshooting auf Silktüchern ist ebenso jederzeit zu buchen.

Leave a Reply